MILLIONS Online Satellite: 10 x $10,300 Gtd. $530 Buy-in. Beginn in

12 Stunden
8 Minuten
36 Sekunden
Jetzt spielen
Close

Short Deck

Übersicht zu Short Deck

Short Deck ist eine immer beliebtere Poker-Variante, bei der mit nur 36 Karten gespielt wird. Das Spiel funktioniert ähnlich wie Texas Hold'em, aber durch die reduzierte Kartenanzahl ergeben sich ganz neue Strategien!

Short Deck ist auch bekannt als „6+” oder „Six Plus Hold'em” und ist insbesondere bei High-Roller-Pokerspielern beliebt, unter anderem bei Timofey „Trueteller” Kuznetsov jnd Jason Koon. Solche Top-Spieler sind große Fans des Spiels mit nur 36 Karten und duellieren sich dabei unter anderem bei Triton Events.

Aber auch bei partypoker können Sie jetzt spannende Short-Deck-Partien erleben, ohne dabei Haus und Hof setzen zu müssen. Die Buy-ins beginnen bei nur $2, die Teilnahme an der Action mit 36 Karten ist also fast für jedermann möglich!

Die wichtigsten Unterschiede zu Texas Hold'em sind:

  • Alle Karten mit einem niedrigeren Kartenwert als 6 werden entfernt
  • Alle Spieler müssen eine Ante bezahlen. Der Spieler am Button muss eine zusätzliche Ante bzw. Button-Ante setzen.
  • Ein Flush schlägt ein Full House
  • Das Ass zählt als niedrigste und höchste Karte, aber da die Karten 2-5 entfernt werden, zählt A 6789 als niedrige Straße. TJQKA bleibt die höchste Straße.
  • Ah,6h,7h,8h,9h ist demnach ein Straight Flush.

Die Pokerhand-Rankings für Short Deck finden Sie hier.

Nehmen Sie Platz:

Mit unserer Short-Deck-Lobby finden Sie sofort einen Platz! Nachdem Sie einen Einsatz auswählen, können Sie mit der Schnellplatzierung in wenigen Sekunden losspielen. Außerdem besteht die Möglichkeit, an mehreren Tischen gleichzeitig zu spielen (im unteren Bereich der Lobby). Wählen Sie einfach aus, an wie vielen Tischen Sie spielen möchten und klicken Sie auf „Jetzt spielen.”

So spielen Sie:

Short Deck spielt sich ähnlich wie Texas Hold'em - Spieler bekommen zwei Hole Cards ausgeteilt und es gibt vier Einsatzrunden (Pre-Flop, Flop, Turn und River).  Ihr bestes Blatt besteht aus fünf der sieben verfügbaren Karten.

Da lediglich 36 Karten im Spiel sind, sind „gute Hände” jedoch öfter möglich als bei Hold'em. Short Deck bietet daher unterhaltsame und spannende Spiele, bei denen Sie oftmals gegen den ganzen Tisch bestehen müssen und Pots größer und auch länger gespielt werden.

Teilweises Entfernen von Geldmitteln:

Anders als bei anderen Cash-Game-Formaten können Spieler, die einen entsprechend großen Chipstapel erspielt haben, bei Short Deck Chips vom Tisch entfernen. Spieler können an diesem Tisch weitermachen. partypoker ist der einzige Betreiber, der ein Entfernen von Geldmitteln exklusiv bei Short-Deck-Cash Games möglich macht.

Wenn diese Funktion aktiviert ist, können Spieler die Anzahl an Antes festlegen, auf die Ihr Chipstapel reduziert wird. Dies erfolgt mit dem Tab „Geldmittel entfernen”.

Spieler sehen hier auch das Mindest-Tischguthaben ein, über das ein Spieler verfügen muss, um Geld vom Tisch zu entfernen.

Wenn ein Spieler sich bei einem Spiel mit Ante von $0,10 mit der 100-Fachen Ante einkauft, erhält er einen Chipstapel von $10. Ist das Spiel so konfiguriert, dass der Spieler sein Guthaben reduzieren kann, wenn sein Guthaben das 300-Fache der Ante übersteigt und der Spieler beispielsweise einen Chipstapel von $40 hat (also das 400-Fache der Ante), kann der Chipstapel auf das 300-Fache der Ante reduziert werden. Damit werden also $10 vom Short-Deck-Tisch entfernt.

Bitte beachten Sie, dass die Geldmittel erst entfernt werden, sobald die aktuelle Hand zu Ende gespielt wurde. Sollte ein Spieler mehr gewinnen, wird das Guthaben trotzdem auf das 300-Fache der Ante reduziert. Wenn der Spieler eine Hand verliert und damit das Guthaben weniger als das 300-Fache der Ante beträgt, kann der Stapel nicht weiter reduziert werden.

Wenn Sie Poker mögen, werden Sie Short Deck lieben.

Die Spielregeln für Short Deck finden Sie hier.

Jetzt spielen